Ruut Marmorkuchen

Ruut Marmorkuchen

Ruut Marmorkuchen

paleo | getreidefrei | glutenfrei

 

ZUTATEN:   ergibt 12-16 Portionen 

  • 250 g weiche Butter
  • 155 g Rohrohr-Zucker*
  • 110 g dickflüssiger Honig (z.B. Rapshonig)
  • 2 TL Backpulver
  • 1/4 TL Salz*
  • 5 Eier
  • 160 g Ruut Maniokmehl*
  • 25 g Kakaopulver, ungesüßt
  • 50 g Ruut Maniokmehl
  • Puderzucker (optional) 

*Siehe unten für Paleo-Option 

Vor Beginn, am besten alle Zutaten auf Zimmertemperatur bringen

ZUBEREITUNG:

Tipp :) Benutze für unsere Rezepte bzw. zum Abwiegen des Mehls ausschließlich eine Küchenwaage.

  1. Den Ofen auf 170°C vorheizen. In einer großen Rührschüssel Butter und Rohrzucker vermengen. Mit einem Rührgerät die Mischung etwa 8-10 Minuten aufschlagen bis sie heller und leicht schaumig geworden ist. Jetzt Honig, Backpulver und Salz unterschlagen.
  2. Die Eier einzeln nacheinander hinzugeben und solange aufschlagen, bis sie nach jeder Zugabe gut vermengt sind. Die Mischung verbindet sich nach der Zugabe der Eier nicht komplett.
  3. 160g Ruut Maniokmehl hinzugeben und den Teig solange auf unterer Stufe schlagen, bis er gut vermengt ist. Bei Bedarf am Rand der Schüssel entlang schaben, um sicherzustellen, dass alle Zutaten vollständig im Teig gelandet sind.
  4. 310 g der Mischung in einer separaten Schüssel gut mit dem Kakaopulver verrühren. Nun das restliche Ruut Maniokmehl und den hellen Teig mit dem Rührgerät gut mischen.
  5. Eine 26 cm Marmorkuchenbackform** ausbuttern und mit Ruut Maniokmehl bestäuben. 
  6. Nun beide Teige in die Backform füllen: dabei werden abwechselnd kleine Häufchen mit den Teigen gemacht, in zwei Schichten. Anschließend mit einem Metallspatel oder Buttermesser die beiden Teige vorsichtig vermischen, so dass der Marmorkucheneffekt entsteht. 

ODER

  • Den dunklen Teig auf die helle Teigmasse in die Form füllen und z.B. mit einer Gabel spiralförmig unterziehen. So entsteht das Marmormuster.
  1. Den Kuchen 40 bis 45 Minuten backen. Mit einem Metallspieß oder einem Zahnstocher denGartest machen.
  2. Den Kuchen in der Backform auf einem Kuchengitter 15 Minuten abkühlen lassen. Dann den Kuchen auf das Kuchengitter stürzen. Wenn der Kuchen vollständig abgekühlt ist mit Puderzucker bestäuben und servieren.

 Tipp:

  • Die Eier etwa 30 Minuten vor dem Backen aus dem Kühlschrank nehmen, so dass sie Zimmertemperatur erreichen. Ansonsten erhält der Teig nicht die gewünschte Konsistenz.
  • **Der Teig kann in verschiedenen Backformen gebacken werden. Die Backzeit ist abhängig von der Größe der Form.

*Zutaten für zuckerfrei Paleo-Marmorkuchen:

  • 250 g weiche Butter
  • 340 g dickflüssiger Honig (z.B. Rapshonig)
  • 2 TL Backpulver
  • 1/8 TL Salz*
  • 5 Eier
  • 170 g Ruut Maniokmehl*
  • 25 g Kakaopulver, ungesüßt
  • 50 g Ruut Maniokmehl