Saftige, glutenfreie Hefeschnecken mit Rhabarber und Vanille

Saftige, glutenfreie Hefeschnecken mit Rhabarber und Vanille

| glutenfrei |

 

Rezept von:  Johanna von www.glutenfreierezeptwelt.de

Zutaten für die glutenfreien Hefeschnecken 

für ca. 14 Rhabarberschnecken

Hefeteig (Grundrezept):

  • 300 g Ruut Maniokmehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 50 g Maisstärke
  • 5 g Xanthan Gum
  • 2 EL Flohsamenschalenpulver
  • 1 EL Backpulver
  • 80 g Zucker
  • 30 g frische Hefe
  • 1 Prise Salz
  • 350 ml warme Milch, nicht wärmer als 32 Grad!!
  • 1 Ei Gr. M, Zimmertemperatur
  • 60 g flüssige Butter
  • 3 EL Apfelessig

Rhabarberfüllung:

  • 3 Stangen Rhabarber
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Speisestärke
  • etwas Vanillepulver oder Mark einer 1/2 Vanilleschote
  • sehr weiche Butter, ca. 3 EL
  • 1 Päckchen Vanillezucker + 1 EL brauner Zucker

Topping:

  • 40 g sehr weiche Butter 
  • 100 g Frischkäse
  • 1 EL Puderzucker
  • etwas Vanillepulver

Zubereitung der glutenfreien Hefeschnecken

Tipp :) Benutze für unsere Rezepte bzw. zum Abwiegen des Mehls ausschließlich eine Küchenwaage.

Für den Hefeteig:

  1. Folge der Anleitung: Glutenfreier Hefeteig, Grundrezept .

Für die Füllung:

  1. Während der Hefeteig geht, Rhabarber waschen, putzen und in ca. 1cm breite Stückchen schneiden. Mit 2 EL Zucker und der Vanille aufkochen und so lange köcheln lassen bis er weich und zerfallen ist.
  2. Die Stärke in 1 EL Wasser auflösen, unter den Rhabarber rühren und noch einmal kurz aufkochen. Beiseite stellen und abkühlen lassen.
  3. Wenn der Hefeteig sein Volumen verdoppelt hat, den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche behutsam zu einem Rechteck, ca. 0,5cm dick ausrollen.
  4. Mit der weichen Butter bestreichen und ein Teil des Rhabarberkompottes auf dem Teig verstreichen. Nicht zu viel, sonst quillt es beim einrollen wieder raus. Mit dem Vanillezucker und dem braunen Zucker bestreuen.
  5. Den Teig von der langen Seite her aufrollen und ca. 2cm breite Scheiben abschneiden. (siehe Tipp)
  6. Die Rollen mit der Schnittfläche nach unten in eine gefettete Auflaufform legen, etwas Platz bis zur nächsten Schnecke lassen und erneut ca. 30 Minuten gehen lassen.
  7. Den Ofen auf 200° Grad, Ober- und Unterhitze, vorheizen und die Rhabarberschnecken ca. 25 Minuten backen.

Topping:

Alle Zutaten gut miteinander vermischen und sobald die Schnecken aus dem Ofen kommen damit bestreichen. Mit einem Geschirrhandtuch abdecken und abkühlen lassen.

Mit dem restlichen Rhabarberkompott und am besten noch lauwarm genießen!

Tipp:

Benutze beim Schneiden der Schnecken ein wirklich scharfes Messer und schneide mit so wenig Druck wie möglich. Ansonsten drückst du nur die Füllung aus der Hefeschnecke und der Hefeteig fällt zusammen. Forme die Schnecken eventuell etwas nach, nachdem du sie geschnitten und in die Form gelegt hast.

 

Rhabarberschnecken

Zurück zum Blog
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Was dir auch gefallen könnte