Vegan, glutenfreies Baguette I Ruut

Vegan, glutenfreies Baguette I Ruut

Vegan, glutenfreies Baguette I Ruut

vegan | glutenfrei

 

Rezept von: Johanna von glutenfreierezeptwelt.de

ZUTATEN: für 2 Baguette

  • 600 + 30 ml warmes Wasser (32° Grad)
  • 21 g frische Hefe (1/2 Würfel)
  • 1 TL Zucker
  • 250 g Ruut Maniokmehl
  • 150 g Buchweizenmehl
  • 130 g Kartoffelstärke
  • 20 g Flohsamenschalenpulver
  • 1 TL Salz
  • 1TL Natron
  • 1 EL weißen Essig oder Zitronensaft

ZUBEREITUNG:

Tipp :) Benutze für unsere Rezepte bzw. zum Abwiegen des Mehls ausschließlich eine Küchenwaage.

  1. Wasser (600 ml ) in eine Backschüssel geben, frische Hefe hinein bröseln, den Zucker drüber streuen und zugedeckt 15 Minuten gehen lassen.
  2. Die restlichen Zutaten dazugeben und mit den Knethaken eines Handrührgerätes 5 Minuten verkneten. Wenn du das Gefühl hast der Teig ist zu fest, gebe nach und nach noch etwas Wasser hinzu, maximal 30 ml. Der Teig sollte gerade so weich sein, dass er nicht "verläuft", also seine Form noch behält. (siehe Tipps)
  3. Den Teig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben und in zwei Teile teilen. Jeden Teig mit genug Mehl zu einem Baguette formen, ca. so lang wie euer Backblech ist, und die Baguettes auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Eventuell nochmal nachformen und zugedeckt 45 Minuten gehen lassen.
  4. Den Ofen auf 200° Grad vorheizen, das Baguette mehrmals leicht einritzen und für 35 Minuten backen. Aus dem Ofen holen und auf dem Kuchengitter VOLLSTÄNDIG abkühlen lassen.

TIPPS:

  • Es gibt unterschiede in den Marken von der Kartoffelstärke, Buchweizenmehl und Flohsamenschalenpulver. Je nachdem kann es sein, dass du etwas mehr Flüssigkeit benötigst oder eben nicht. Fange deswegen mit den 600 ml Wasser an und geben am Ende eventuell noch die 30 ml hinzu. Aber nicht auf einmal, sondern nach und nach 10 ml und schaue, wie der Teig sich verhält. Es kann sonst plötzlich auch zu viel Wasser sein.
  • Der Teig sollte eher weich sein, eher wie ein Rührkuchenteig. Wenn du genug Mehl auf der Arbeitsfläche zum Formen der Baguettes hast, sollte es kein Problem sein, diese zu formen. Wenn du die Baguettes auf das Blech legst, werden sie die Form etwas verlieren, da es keine "festen" Baguettestangen sind. Forme die Baguette einfach etwas nach.
  • Forme die Baguette eher schmal und hoch, beim "Gehen lassen" und Backen werden sie etwas in die Breite gehen und haben so am Ende eine gute Form.
  • Bereite den Teig (Hefemischung) am Besten in einer Plastikschüssel zu, dort geht er besser auf. Glutenfreie Teige mögen lieber Plastikschüsseln als Glas oder Edelstahl.


2 Kommentare


  • Ruut-Team

    Hello Monica, if you to google Chrome and open our Site, there you can change the Languages.
    With kind regards,
    your Ruut-Team


  • Monica

    Hello,
    Would you have all the info in english, french or Spanish please!
    Thank you


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen