Luchtige burgerbroodjes, glutenvrij | Ruut

Fluffige Burger Buns, glutenfrei

glutenvrij | graanvrij | paleo

Recept van : Dani van www.zottenglueck.blogspot.com

Ingrediënten : 4 grote of 6 kleine hamburgerbroodjes

  • 125 g Ruut cassavemeel
  • 75 g tapiocazetmeel
  • 25 g aardappelzetmeel
  • 5 g gemalen psylliumschillen
  • 10 g poedersuiker (eventueel honing)
  • 4 gram zout
  • 120 g water (lauw)
  • 25 g boter (gesmolten)
  • 65 g melk (lauw) (eventueel plantaardige melk)
  • 1 eigeel
  • 7 gram droge gist

glutenvrije burgerbroodjes

VOORBEREIDING:

Tip :) Gebruik alleen een keukenweegschaal voor onze recepten en om de bloem te wegen.

  1. Meng het water met de droge gist en laat het 5-10 minuten schuimen.
  2. Weeg ondertussen alle andere ingrediënten af ​​in een mengkom.
  3. Voeg het gistwater toe en meng met een houten lepel tot een glad deeg.
  4. Het deeg is nog vrij zacht en moet 15-20 minuten zwellen.
  5. Leg het deeg op een met bloem bestoven oppervlak en vorm het tot een rol. Snijd vier tot zes rollen en maak er rondjes van.
  6. Leg op een met bakpapier beklede bakplaat en laat afgedekt 40 minuten rijzen.
  7. Bestrijk met melk en bestrooi met sesamzaadjes.
  8. Bak in een voorverwarmde oven op 200°C hete lucht met stoom gedurende 15 minuten. Verlaag de temperatuur naar 180°C, bedek de broodjes met bakpapier en bak nog 10 minuten.
  9. Goed laten afkoelen en eventueel in plakken snijden en in de broodrooster krokant bakken.

Paleo burgerbroodjes

Terug naar blog
4 reacties

Hallo Nicole,
der Zucker ist eine Hilfe für die Hefe zum aufschäumen, es ist aber nicht zwingend notwendig. Wenn alle anderen Bedingungen stimmen (richtige Wasser -und Raumtemperatur) kann die Hefe auch ohne Zucker reagieren.
Da du aber schreibst, sie seien nicht so fluffig geworden, würde ich vielleicht das nächste mal einfach 1 TL Zucker dazu geben.
Und die Menge stimmt schon, wen der Teig richtig aufgegangen ist, bekommt man 4 größere oder 6 kleinere heraus. Bei dir waren es in dem Fall nur 4 kleinere, da der Teig nicht so gut auf gegangen ist.

Schöne Grüße
Johanna von das Ruut-Team

Ruut-Team

Hallo Preity, leider haben wir keine Erfahrungen mit diesem Rezept ohne dem Ei und dann aus der Backmischung, da das Rezept unabhängig von der Backmischung entwickelt wurde. Die Zutaten und Zusammensetzung in der Backmischung sind anders als in diesem Rezept. Wenn du die Backmischung verwenden möchtest, dann könntest du ja das Brötchen Rezept backen, welches explizit für die Backmischung ist. Es steht hinten auf der Packung drauf.
Wenn es nur das Ei wäre, das könntest du versuchen zu ersetzten durch ein Chia-oder Leinsamen Ei. Oder du nimmst Apfelmark, ca. 60 g, da es ja nur das Eigelb ist.
Schöne Grüße,
Johanna von das Ruut-Team

RUUT-TEAM

Ich habe eben die Buns gemacht. Muss da nicht in die Hefe Zucker rein damit Sie aufschäumt? Die sind zwar OK geworden aber irgendwie nicht so fluffig wie auf dem Bild. Und bei der Menge hab es bei mir nur 4 Stück, die deutlich kleiner sind. Also 6 Stück wären ja winzig. Mach ich was falsch?

Nicole

Wie kann ich dieses Rezept Vegan (ohne Ei) sowie mit der fertigen Ruut Backmischung zubereiten?

Preity
Reactie plaatsen

Let op: opmerkingen moeten worden goedgekeurd voordat ze worden gepubliceerd.

Wat u misschien ook leuk vindt